Rassen

Braun- & Fleckvieh

In unserem Betrieb werden überwiegend Braun- oder Fleckvieh gemästet. Die Rinder bleiben ca. ein Jahr lang bei uns und unterliegen einem strengen Qualitätserzeugnis-Programm. Das Braunvieh ist ein Repräsentant von unserem schönen Allgäu!

BRAUNVIEH
GESUNDE ALLGÄUER

Das Braunvieh ist eine Rasse des Hausrindes. Die Zucht begann im 15. Jahrhundert in der Schweiz. Verbreitungsgebiet vor allem im Süden von Deutschland. Mitte der 1960er Jahre wurde der einheimische Bestand durch die Einkreuzung der Brown-Swiss zum jetzigen Braunvieh umgewandelt.

Das Braunvieh ein einheitliches braunes bis graubraunes Rind mit schwarzem eingefasstem Flotzmaul. Stiere erreichen ein Gewicht von ca. 1000-1300 kg.

Züchtung begann im 15. Jahrhundert

FLECKVIEH
SIMMERTALER FLECKVIEH

Das Fleckvieh auch Simmentaler Fleckvieh genannt ist eine Rasse des Hausrindes.

Das Fleckvieh ist eine sogenannte Zweinutzungsrasse, bei der die Milch- und die Fleischleistung gleichermaßen eine Rollen spielen. Stiere erreichen ein Gewicht von 1100-1300kg.